Gefüllte Schmuckstücke

armreif-gefüllt

Schmuckstücke wie Armreifen oder Anhänger können in manchen Fällen aus einer dünnen Schicht Gold bestehen und mit Gips oder Wachs aufgefüllt sein. Diese Verarbeitung ist bei der oberflächlichen Betrachtung des Schmuckstücks nur manchmal erkennbar. Ob der Armreif breit oder schmal ist, sagt kaum etwas über den Inhalt aus. Möchten Sie bei uns einen Armreif verkaufen, der Ihnen nicht mehr gefällt? Wir schauen uns das Schmuckstück an und stellen fest, ob eine Füllung vorhanden sein kann. Auf Basis unserer Prüfergebnisse können wir Ihr Gold direkt vor Ort genau berechnen.

Gefüllte Armreifen und Anhänger verkaufen

Vielleicht fragen Sie sich nun: Kann jedes meiner Schmuckstücke gefüllt sein? Tatsächlich werden nur bestimmte Schmuckstücke mit edelmetallfreiem Material gefüllt. Eben nur jene, bei denen dies erforderlich ist. Dazu zählen Armreifen verschiedener Hersteller und Größen, Ringe, Broschen und kugelförmige Schmuckstücke, wie die beliebten Anhänger in Form eines Globus. Doch auch in der Silbersparte gibt es einige Stücke, welche mit Gips gefüllt sind. Beispielsweise die Griffe von Silbermessern oder Kerzenständer für einen sicheren Stand.

Armreifen und Ihr Goldwert

Sowohl breite, als auch schmale Armreifen können mit wertfreiem Material aufgefüllt sein. Wie viel Goldgewicht tatsächlich vorhanden ist, ist immer individuell festzustellen. Breite Armreifen bestehen meist mindestens zur Hälfte aus Gips, während schmale Armreifen oft ein noch geringeres Goldgewicht aufweisen und mit verschiedenem Material, wie zum Beispiel einem Edelstahlband oder Drähten, verarbeitet wurden. Das exakte Gewicht der Füllung ist entscheidend für die Berechnung, da das Bruttogewicht nicht dem Nettogewicht entspricht. Ebenso achten unsere Experten auf die Legierung des Schmuckstücks.

Warum werden Armreifen gefüllt?

Armreifen und andere Schmuckstücke sind Gebrauchsgegenstände, welche einigen Einflüssen durch die Umwelt standhalten sollten. Da es sich bei Gold um ein sehr weiches Edelmetall handelt, ist es teilweise erforderlich den Schmuck mit bestimmten Methoden zu stabilisieren, damit das Metall nicht biegt oder bricht. Mithilfe von Gips, Wachs oder Draht ist diese Beständigkeit umsetzbar und das Schmuckstück verfügt zudem über ein angenehmes Gewicht.